Was können Sie von uns erwarten?

Aufgaben, Rechte und Pflichten eines Verwalters

Was sind die Aufgaben, Rechte und Pflichten eines Immobilienverwalters und was kosten diese?

  • Da ein Immobilienverwalter fremdes Vermögen und Eigentum verwaltet, ist ein gegenseitiges Vertrauensverhältnis von elementarer Bedeutung.

Da wir transparent arbeiten und nichts zu verbergen haben, erhalten Besitzer oder Verwaltungsbeiräte auf Wunsch Zugriffsrechte in das Onlinebanking ihrer Liegenschaft bei der DKB-Bank, um so jederzeit Einblick in die finanzielle Situation zu erhalten.

Unser übersichtliches und komfortables Service-Portal bietet außerdem jederzeit und überall online Zugriff auf alle Verträge, Abrechnungen, Unterlagen und das schwarze Brett mit aktuellen Informationen und Terminen. 

  • Die Hausverwaltung muss zuverlässig und unparteiisch sein, über geordnete Vermögensverhältnisse sowie spezielle Kompetenzen in der Verwaltung, der wirtschaftlichen Geschäftsführung und einschlägiger privatrechtlicher Vorschriften verfügen.

Unsere Mitgliedschaft im VDIV Hessen verpflichtet uns zu Qualität, Sorgfalt und Transparenz in der täglichen Arbeit. Ferner verpflichtet sie uns zur regelmäßigen Teilnahme an Weiterbildungsmaßnahmen über das gesetzliche Maß von 20 Stunden in 3 Jahren hinaus.
 

  • Ein Immobilienverwalter kümmert sich um die kaufmännischen, rechtlichen und technischen Belange einer Immobilie und stellt deren Wirtschaftlichkeit und Werterhalt sicher.

Unsere Verwaltungssoftware von Immoware24 stellt sicher, dass wir alle gesetzlichen Anforderungen an Buchführung und Hausverwaltung anhand
der GOB (Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung) erfüllen. 
Bescheinigungen, Abrechnungen, Auswertungen usw. entsprechen stets den aktuellen gesetzlichen Standards.

Durch meinen Abschluss zur geprüften Haus- und Grundstücksverwalterin und zur geprüften Immobilienmaklerin bin ich mit den Themenfeldern der Immobilienwirtschaft bestens vertraut.

  • Die Konten unser Liegenschaften verwalten wir auf Wunsch für Sie als Treuhandkonten bzw. WEG-Konten bei der DKB-Bank.
    Wenn gewünscht, erhalten Sie als Besitzer oder der Verwaltungsbeirat Zugriffsrechte zum Onlinebanking Ihrer Liegenschaft.

Die WEG-Konten werden ordnungsgemäß auf den Namen der Wohnungseigentümergemeinschaft geführt.

Bei Mietverwaltung wird ein offenes Treuhandkonten auf den Namen des Verwalters angelegt. Der Verwalter handelt als Treuhänder.
Der Vermieter als abweichend wirtschaftlich Berechtigte wird selbstverständlich mit eingetragen.  

  • Die Aufgaben von Immobilienverwaltern sind breit gefächert, was von außen oftmals nicht erkennbar ist.
    Eine detaillierte Auflistung unserer Dienstleistungen und Aufgaben finden Sie hier:

     

Was kostet unser Service?

 

Da wir Ihnen einen auf Ihre Immobilie und Ihre Bedürfnisse abgestimmten Service anbieten, ist das pauschal leider nicht zu beantworten.

Die Preise unserer Hausverwaltung hängen wesentlich von folgenden Faktoren ab:

  • Die Verwaltungsart: WEG- oder eine Miethausverwaltung

  • Die Anzahl der zu verwaltenden Wohneinheiten 

  • Die Anzahl der zu betreuenden Gewerbeeinheiten

  • Garagen und Stellplätze, die vermietet werden

  • Sind größere Instandhaltungen oder Sanierungen geplant?

  • Möchten Sie, dass wir alle Verwaltungsaufgaben übernehmen und Ihnen einen Rund-um-Service anbieten?

  • Oder benötigen Sie nur unsere kaufmännische, technische oder Miet-Expertise?

Übrigens: Auch kleine WEG kann man günstig betreuen - schauen Sie hier nach, wie das geht

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuelles auf Sie abgestimmtes Angebot.

Übrigens inklusive Mehrwertsteuer, denn auch hier leben wir Transparenz.