Gegend

WEG Verwaltung

Aufgaben eines Verwalters in der WEG-Verwaltung

Durch das Wohnungseigentumsmodernisierungsgesetz WEMOG 2020 wurde der bisherige Katalog
der Aufgaben und Befugnisse des Verwalters durch allgemeine Regelungen ersetzt.

Die Gesetzesänderungen alt zu neu finden Sie hier:

 

 
Diese ermöglichen jetzt eine an die jeweiligen Bedürfnisse der
Eigentümergemeinschaft angepasste WEG-Verwaltung. 

Wir setzen auch hier auf die Digitalisierung:
Eigentümerversammlung online und persönlich vor Ort  

inkl. online-Abstimmungen mit Vollmachts- und Weisungsverwaltung
von zertifizierten, deutschen Anbietern.

 
Gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuelles, auf Ihre Bedürfnisse ausgelegtes Angebot für Ihre WEG.

Unsere Leistungen für die WEG-Verwaltung finden Sie hier:

  • Die Beschlüsse der Wohnungseigentümer*innen umsetzen.

  • Maßnahmen für ordnungsmäßige Instandhaltung (Wartung) und Instandsetzung des gemeinschaftlichen Eigentums treffen.

  • Verwaltung der Finanzen und des Geldverkehrs über ein WEG-Konto bei der DKB-Bank. Inhaber ist dabei stets die WEG.

  • Willenserklärungen und Zustellungen für die WEG entgegennehmen.

  • Verträge mit Lieferanten, Handwerkern, Technikern oder Reinigungskräften verwalten und überwachen.

  • Informieren der Gemeinschaft bei Rechtstreitigkeiten.

  • In Notfällen die Einleitung von Maßnahmen zur Erhaltung des Gemeinschaftseigentums im Rahmen der Verfügungsbefugnisse.

  • Einberufung und Leitung von Eigentümerversammlungen.

  • Erstellung der WEG-Jahresabrechnungen und des neuen Vermögensberichts.

  • Erstellung und fortlaufendes Controlling des Wirtschaftsplans

  • Erstellung und/oder Fortschreibung der Beschluss-Sammlung für die WEG inkl. Eintragung in das Grundbuch.

  • Einhaltung von Fristen für die WEG

  • Einhaltung der Hausordnung sicherstellen.

Ein Muster unseres WEG-Verwaltervertrages

auf Basis des Vertrages des VDIV Hessen finden Sie hier:

Wohngebäude